Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Direkt zum Inhalt

Unterstützung für die TSG Dissen

Dissens Sportler erhalten neues Fahrzeug

Die Süderberg Apotheke hat sich an der Finanzierung eines neuen...

Vor Sonnenbrand schützen!

Welcher Lichtschutzfaktor ist der Richtige?

Wenn die Haut zuviel Sonne abbekommt, steigt das Risiko, an Hautkrebs zu...

Wir versorgen Sie mit Pflegehilfsmitteln...

Die Pflege Ihrer Angehörigen mit Pflegegrad erfordert Ihre ganze Kraft und...

Homöopathisch durch den Winter

Das Prinzip der Homöopathie „Gleiches mit Gleichem behandeln“ lässt sich gerade...

|   Nachrichten

Vor Sonnenbrand schützen!

Welcher Lichtschutzfaktor ist der Richtige?

Wenn die Haut zuviel Sonne abbekommt, steigt das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken.  Mit Sonnencremes und geeigneter Kleidung können wir uns schützen. In unserer Apotheke finden wir gemeinsam die passende Sonnenschutzcreme für Ihren Hauttyp.

Was bedeutet der Lichtschutzfaktor?
Der Lichtschutzfaktor (LSF) gibt an, wieviel länger man sich der Sonne aussetzen kann, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen, als es ohne Sonnencreme möglich wäre.

Ein Mensch mit sehr heller Haut gehört beispielsweise zur Gruppe mit dem empfindlichsten Hauttyp 1. Die Eigenschutzzeit bei diesem Hauttyp beträgt etwa 10 Minuten. Erfolgt ein Sonnenschutz mit LSF 30, würde sich der Sonnenschutz theoretisch auf 300 Minuten verlängern (10 Minuten x 30). Aber Vorsicht: der volle auf der Sonnencreme angegebene Lichtschutzfaktor wird nur selten erreicht, da die dafür notwendige Menge nur selten aufgetragen wird. Ein guter Richtwert sind 60 % der errechneten Zeit, im genannten Beispiel wären das 60 Prozent von 300 Minuten = 180 Minuten. 

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) ordnet Sonnenschutzmittel in verschiedene Stufen ein:

  • Leichter Schutz LSF 6 bis 10
  • Mittlerer Schutz LSF 15 bis 25
  • Hoher Schutz LSF 30 bis 50
  • Sehr hoher Schutz LSF mehr als 50

Für Erwachsene empfiehlt das BfS grundsätzlich mindestens LSF 20, für Kinder gilt mindestens LSF 30. Die verwendete Sonnencreme sollte sowohl gegen UVB-B als auch gegen UV-A-Strahlen wirksam sein.

Bei besonders hoher UV-Belastung (reflektierendes Wasser, heller Sand usw.) ist ein hoher bis sehr hoher Schutz notwendig.

Achten Sie beim Kauf auf den Zusatz "für empfindliche Haut" oder "für allergische Haut", wenn Sie allergisch auf bestimmte Sonnencremes reagieren.